Ehre, wem Ehre gebührt!

(tg) Der TuS Schillingen hat den - mit Abstand - erfolgreichsten Torschützen des letzten Jahres in seinen Reihen. Tobias Anell hat in der Saison in 26 Spielen sagenhafte 37 Tore geschossen, was im Schnitt von 1,42 Toren pro Spiel bedeutet. Mit diesen Treffern hat er eine über 20 Jahre alte Bestmarke von den Vereinslegenden Langen und Wolwo übertroffen. Tobsi bekam vom Verein eine kleine Anerkennung der starken Leistung in Form einer schönen Torjägerkanone, die ab sofort im Sportplatzhäuschen begutachtet werden kann.

Alle Jahre wieder...

…versuchen die alten Säcke ihrer Mannschaftsfahrt ein sportliches Alibi vorzuschieben und man schwingt sich in den Fahrradsattel. Ziel der diesjährigen Tour war - wie vor drei Jahren schon - das liebliche Festungsstädtchen Saarlouis. Nachdem man den Termin aus fadenscheinigen, persönlichen Gründen einiger Weniger um zwei Wochen zielgenau in eine Schauerperiode verschoben hatte, ging es Samstagmorgens ab Schillinger Bahnhof los.

Das wird ein starker Jahrgang

Der TuS kommt aus den Kinderfreuden nicht mehr heraus. Neu im Reigen begrüßen wir zum einen Lotta Karos (1. Bild), die bereits am 8. Februar mit den stolzen Eckdaten von 4110g und 52cm auf die Welt kam. Und als neues amtierendes jüngstes Mitglied begrüßen wir Anton Grundhöfer in unseren Reihen, der am 3. März das Licht der Welt erblickte (3220g, 50 cm).
 

Seiten