Wenn aus Männern Helden werden

(ct) Wahnsinn. Nicht mehr und nicht weniger war das, was am Sonntag auf dem Sportplatz in Schillingen passierte. In einem der unfassbarsten Spiele, die man in der Kreisliga erleben kann blieb unser TuS am Ende verdient mit 4:3 Sieger. Damit bauen wir unseren Vorsprung auf vier Punkte aus – bei drei verbleibenden Spielen.

Zum Anfang ein unschönes Ende

Im Vorfeld des ersten Saisonspiels konnten wir einige leftovers aus der Jahresversammlung klären, auch von der befürchteten Personalnot konnte erst einmal keine Rede sein. Bis auf den Mann mit den Handschuhen, doch Olli Kaiser warf seine langjährige Torwarterfahrung (1x beim Hallenturnier…) in die Waagschale und sich selbst kurzerhand zwischen die Pfosten. Da werden sich unsere ehemaligen Stammtorhüter jetzt erstmal wieder ran kämpfen müssen...Die Gäste aus Sirzenich hatten uns schon einmal zum Saisonstart mit 6:1 vernascht, daher war Obacht geboten.

FuPa-Bericht "Die Bühne ist bereitet"

Nach serienweise verpassten Aufstiegen rückt der Titel für den TuS Schillingen näher. Bei der Vizemeisterschaft 2014/15 kassierte der TuS die wenigsten Gegentore, erzielte auch die meisten. Im Vorjahr fehlten am Ende zwei Punkte zum großen Ziel, als man Dritter wurde. Der TuS Schillingen will den Fluch verpasster Aufstiege endlich beenden und hofft in diesem Jahr auf den großen Coup.  [...]

Geburtstags-Tobsi schießt TuS zum Pflichtsieg

(ct) Im Laufe einer Saison gibt es diese Spiele, die du einfach gewinnen musst. In diesen Duellen stehst du als Tabellenführer eigentlich schon vor der Partie als Sieger fest. Manchmal sind es aber eben diese Partien, die zum Stolperstein werden – nicht so bei unserem TuS. Gegen die Zweitvertretung des SV Konz gewannen wir am Ende standesgemäß mit 7:1 – auch dank eines Geburtstagskindes.

Klare Angelegenheit beim Debütantenball

(ct) Ein Heimspiel am Ostermontag – eigentlich in Sachen Terminierung gar nicht so schlecht. Als Gegner besuchte uns die SG Detzem/Pölich, gegen die wir im Hinspiel klar mit 0:9 gewonnen hatten. Aber wir waren gewarnt, war Detzem doch zuletzt für unsere Konkurrenten aus Pluwig zum Stolperstein geworden. Am Ende stand jedoch ein deutlicher und zu keiner Zeit gefährdeter Sieg zu Buche – inklusive zweier Spielerdebuts.

Nachbericht zur Mitgliederversammlung vom 23.03.2018

(ja) Am Freitag dem 23.03.2018 waren wieder zahlreiche Mitglieder, Übungsleiter und Trainer der Einladung des Präsidiums zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Turn- und Sportvereins ins Clubheim nach Schillingen gefolgt. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Berichte der einzelnen Abteilungsleiter, ein Vorausblick auf das im Sommer anstehende 90-jährige Jubiläum und die Nachwahl eines Präsdiumspostens.

Jetzt erst recht: Weider, immer weider!

(ct) „It ain’t about how hard you hit, it’s about how hard you can get hit and keep moving forward!“ - Rocky Balboa

Abendspiel, gut besuchte Anfield Road, Fritz-Walter-Wetter – die Voraussetzungen für unser Topspiel gegen den TuS Reinsfeld hätten kaum besser sein können. Wir traten gegen eine Mannschaft an, die nur einen Punkt in der Tabelle hinter uns steht und ebenso ein Auge auf den Meistertitel geworfen hat, wie wir.

FuPa-Bericht:"Becker wechselt mit Hoffmann den Sieg ein"

Kreisliga A: SG Osburg feiert 2:1-Erfolg gegen den Spitzenreiter TuS Schillingen.

Die Vereinigten aus Thomm, Osburg,  Morscheid und Lorscheid geben sich im Aufstiegsrennen offenbar noch nicht endgültig geschlagen: Die Mannschaft um Spielertrainer Daniel Becker verkürzte dank des 2:1 am Samstagabend den Rückstand auf Tabellenführer Schillingen auf sieben Punkte.