Über Bali und Hawaii...

Alte Herren 4:0 AH Reinsfeld

...über Beuren und Abtei...wehte zum Spiel gegen Reinsfeld eine recht steife Brise. Mit ausreichend Ressourcen (aber ohne den „Hausherren“ Olli K.) und unter den fachkundigen Augen der weiblichen Fangemeinde gaben wir von Anfang an den Ton an und gingen nach wenigen Minuten nach altbewährtem Rezept in Führung: Einwurf Langen -> Kopfball irgendwer (in diesem Fall Andy). Doch nach überlegen geführtem Spielbeginn gaben wir durch einige Unkonzentriertheiten das Heft aus der Hand und die Gastgeber kamen kurzzeitig zu einigen Chancen, darunter auch der obligatorische Pfostenschuss.
Einen unserer zahlreichen Torversuche nutze dann jedoch Langen zum beruhigenden 0:2 kurz vor der Pause. Aber schon wieder mussten wir verletzungsbedingt wechseln, Sam, Bobesch, Haif und Olli B. fielen nacheinander aus. Wobei Olli eine anatomische Besonderheit der Niederzerfer enthüllte: ein Ball auf den Riechkolben schlägt automatisch durch bis ins Fahrwerk?! Vielleicht sollten wir langsam doch mal eine Physioterroristin oder Altenpflegerin anheuern. Aber trotz größter Bemühungen konnten auch gewisse Einwechselspieler den erst zweiten Saisonsieg nicht mehr sabotieren, den Tigge (Angriff auf die Torjägerkanone?) und Langen zum deutlichen und verdienten 0:4 klar machten. Es folgte eine ausführliche Mannschaftsbesprechung (einige sitzen wohl immer noch bei Maßems), die sicherlich auf die schwere Aufgabe gegen Wadrill und das anschliessende Kirmeswochenende vorbereiten sollte.

Fischbach Hans-Peter - Gubernator Winfried, Joseph Edgar, Bier Wendelin - Alten Hans-Joachim, Jost Richard, Zender Marco, Jödner Michael, Jäckels Andreas - Gubernator Peter, Arend Stefan -  Anell Damian, Steines Edgar, Bohr Carsten, Mohn Thomas, Berger Werner

Betreuer:   Jost Wolfgang, Mai Winfried

Torschützen:   Jäckels Andreas, Arend Stefan, Gubernator Peter, Arend Stefan