Schiedlich-friedlich

Alte Herren 1:1 AH Kell

Bei schönstem Wetter entwickelte sich auf dem bedauernswerten Rasen in Kell ein flottes Derby mit der gewohnten Aggressivität auf beiden Seiten.
Mit neuformierter Abwehr um den souveränen Libero Haif, Sam im Tor, sowie den beiden Youngsters Toasta und Chriggel, hatten wir die Lage aber einigermaßen gut im Griff.
Im Laufe der ersten Halbzeit konnten wir ein leichtes spielerisches Übergewicht erzielen, dieses aber leider in nichts Zählbares umsetzen.
Die beste Chance hatten wir durch eine waghalsige Rückgabe des ehemaligen Schillingers Jörg Schömer, die am eigenen Tormann Olli (hierdurch leicht verstimmt), leider aber auch knapp am Tor vorbei ging.
Wir jedoch fingen uns - wie fast immer in Kell - ein unglückliches Gegentor ein.
In der zweiten Halbzeit war das Spiel dann wieder ausgeglichen. Leider konnten wir die internen Unstimmigkeiten der Gastgeber nur einmal ausnutzen. Nach einem langen Ball fiel dieser unserem "Langen" vor die Füße und er vollstreckte eiskalt. Laut eigenem Kommentar wollte er hierbei hauptsächlich einen Torerfolg von Worry verhindern…
Doch auch die Hausherren kamen noch einmal stärker auf und zu einer Reihe von Eckbällen.
Zum Ende der um 5 Minuten verlängerten zweiten Halbzeit  dann noch zwei Höhepunkte. Zuerst konnte Sam einen Schuss von Chris Glessner aus kurzer Distanz um den Pfosten lenken, dann hatte
Toasta in seinem ersten Spiel die Riesenmöglichkeit. Nachdem er sich schön durchgesetzt hatte, verfehlte sein Schuss nur knapp das Ziel.
Letztlich ein gerechtes Remis, wobei heute auch mal mehr für uns drin gewesen wäre.
Ein besonderer Dank an die Gastgeber für die gute Verköstigung in der dritten Halbzeit!

Anell Damian - Gubernator Winfried, Alten Hans-Joachim, Bohr Carsten - Steines Edgar, Kaiser Oliver, Breit Christian, Theis Christian, Jödner Michael - Jost "Toasta" Andreas, Arend Stefan - Zender Marco, Jost Wolfgang

Torschütze:   Arend Stefan

Betreuer / Spielbericht:   Mai Winfried