Damit kann man leben

Alte Herren 1:2 AH Leiwen/Trittenheim

Es ist immer wieder ein Genuss gegen die spielstarken Moselaner, auch wenn heute schnell klar wurde, dass wir wieder (0:5 in Leiwen 2012) nicht besonders hoch gewinnen würden. Schon wieder mit einer dünnen Personaldecke angetreten, hatten wir genug damit zu tun, die Gäste möglichst weit von Fischbachs Hütte entfernt zu halten. Offensivaktionen unsererseits waren in der ersten Halbzeit Mangelware. Glücklicherweise gingen die Leiwener sehr fahrlässig mit ihren Chancen um oder scheiterten am gut aufgelegten Fischbach, so dass es nur mit einem 0:1 in die Pause ging. Auch in der zweiten Hälfte änderte sich am Spielverlauf wenig. Personell mussten wir die verletzt ausgefallenen Worri und Richard durch die Nachwuchskräfte „Schornsteinfeger Ruscht“ und Örthchen ersetzen. Einige Male konnten wir jetzt durch Weitschüsse, bzw. Einwürfe das Tor der Gäste in Gefahr bringen und mit hereinbrechender Dunkelheit konnte Olli einen dieser Flankenwürfe verwerten. Das Unentschieden schon zum Greifen nah, schlugen die Gäste nach einem schönen Spielzug nochmal zum 1:2 zu. Wer die Kameraden aus Leiwen kennt, weiß diese knappe Niederlage einzuordnen und irgendwann werden wir sie vielleicht auch wieder schlagen. Herzlichen Dank an den guten Schiri Rüdiger und Grillmeister Armin.

Fischbach Hans-Peter - Jost Wolfgang, Bier Wendelin, Zender Marco, Gubernator Winfried, Jost Richard - Kaiser Oliver, Jäckels Andreas, Jödner Michael - Theis Christian, Arend Stefan - Merten Sebastian, Orth Christoph

Torschützen:   Kaiser Oliver

Schiedsrichter:   Wilde Rüdiger

Grillmeister:   Kettern Armin

Betreuer / Spielbericht:   Mai Winfried