Tabellenspitze zurückerobert

2. Mannschaft 4:0 SG Zerf III

(ja)  Wieder zu ungewohnter Spielzeit war die Zweite am Samstag bei der Drittvertretung der SG Zerf zu Gast. Mit einem Dreier hier wollten wir wieder auf die Pole Position der Liga stürmen.
Auf  roter Asche übernahmen wir auch zu Spielbeginn gleich mit unseren beiden Stürmern Tobi und Kevin die Initiative und machten ordentlich Druck auf´s Tor. Leider beschränkten sich unsere etwas zu verspielten Aktionen meist nur bis zum gegnerischen Strafraum, da noch der nötige Abschluss fehlte. Beste Chancen wurden allerdings mehrfach liegen gelassen. So verpasste Steines einen Querpass von Tobi nur um Haaresbreite.

Die Hausherren kamen kaum aus ihrer eigenen Hälfte heraus. Nach 32 Minuten setzte sich Kalli schön über außen durch und wurde im 16er zu Fall gebracht, der Schiri erkannte das Foul sofort und zeigte auf den Punkt. Souverän verwandelte der Gefoulte selbst. Da war endlich die längst überfällige 1:0 Führung. In dieser Phase hätten wir eigentlich sofort nachlegen müssen, aber ließen das Spiel bis zur Pause eher ruhig angehen, was den Zerfern wieder mehr Raum zum Atmen gab.

Nach dem Seitenwechsel wurde es kaum besser, im Gegenteil hatten wir in zwei drei Situationen unfassbares Glück, da die Hausherren zweimal Aluminium trafen und Keeper Örtchen mit einem guten Reflex den Ausgleich verhinderte. Coach Bub schöpfte sein Wechselkontingent voll aus und brachte Paddy, Jojo und Goarden in die Partie, was unser Spiel nach vorn wieder belebte. Nach 60 Minuten bekam Kevin einen Ball in den freien Raum und legte im 16er quer auf den Mitgelaufen Steines der eiskalt zum 2:0 abnahm. Das gab uns wieder die nötige Sicherheit. Kaum 5 Minuten später wurde Jojo von Rainer angespielt und konnte aus kurzer Distanz mit feinster Pikentechnik auf 3:0 erhöhen. Einmal in Gang, war unsere Offensivabteilung nicht mehr zu stoppen. Wenig später startete Kevin und ließ zwei Abwehrleute inklusive Schlussmann stehen und vollendete zum 4:0.
Ein unterm Strich standesgemäßes Ergebnis, dass allerdings nicht den gesamten Spielverlauf wiedergibt. Mit diesem Auswärtserfolg können wir uns nun wieder die Tabellenführung übernehmen.

Nächsten Sonntag wieder zu gewohnter Zeit 12.30 Uhr kommt mit der Reserve des SV Hermeskeil ein weiterer Mitkonkurrent nach Schillingen, was sicher eine spannende Partie verspricht.

 

Örtchen, Nici, Thomas, Wubbel, Mofa (65. Goarden), Steines, Rainer, Thome (45. Paddy), Kalli, Tobi (56. Jojo) , Kevin