Unnötiger Punkteverlust

2. Mannschaft 2:2 DJK Pluwig/Gusterath II

(ja) Nach bisher vier Spielen mit maximaler Punktausbeute, hatten wir am Sonntag die Zweite Mannschaft der DJK Pluwig/Gusterath zu Hause vor der Brust. Mit leicht veränderter Startformation, Goarden und Jojo im Mittelfeld,  Popher als einziger Stürmer, wollten wir natürlich unseren Spitzenplatz verteidigen, begannen die Partie aber eher nachlässig. Bereits nach 12 gespielten Minuten, durfte ein Gästespieler aus ungefähr 20 Metern frei aufs Tor schießen und setzte einen Sonntagsschuss unhaltbar für Keeper Örtchen unter die Latte.

Das sollte für uns eigentlich ein Weckruf sein, in der Folge spielten wir zwar engagierter, wirkten im Abschluss aber eher Glücklos, Toasta vergab eine der guten Chancen aus aussichtsreicher Position. Zwar waren wir die Mannschaft mit mehr Ballbesitz, brachten uns aber immer wieder durch Nachlässigkeiten im Mittelfeld in Bedrängnis. Vorne gelangen uns zwar einige gute Angriffe, es fehlte bis zur Pause aber immer wieder der entscheidende letzte Pass.

Nach dem Seitenwechsel wurden wir Offensiv etwas agiler und Kalli durfte nach langer Zwangspause sein Comeback feiern. Darauf gelang uns ein schöner Spielzug über Joshi und Thome, der den Ball nach innen legte, wo Kalli sich vom Gegenspieler gelöst hatte und zum Ausgleich einschieben konnte. Das war die Initialzündung für weiterer Aktionen nach Vorne. Wenn´s mal schnell ging dann über links, wo Thome in der 72. Minute über Außen zwei Gegner überlief und beim Versuch nach innen zu ziehen rüde von den Beinen geholt wurde. Der Schiri zögerte keine Sekunde und zeigte auf den Punkt. Das war ein klarer Fall für Eugen, der mit seinem dritten Strafstoß Tor in dieser Saison die 2:1 Führung erzielte.

Danach beschränkten wir uns fataler Weise auf Ergebnisverwaltung und mussten in der 84. Minute nach einem Standard den Ausgleich hinnehmen. Örtchen konnte zunächst noch an die Latte lenken der Abpraller sprang jedoch genau auf den Kopf eines Pluwigers, der zum 2:2 verwertete. Noch einmal rappelten wir uns auf, und über eine Kombination von Kalli und Joshi wurde der eingewechselte Tobi angespielt der den Ball im Tor unterbrachte. Zu unserem Unverständnis hatte der Schiri dabei eine Abseitsposition erkannt und gab den Treffer leider nicht. Sei`s drum, für uns zwar bitter, konnten die Gäste aus Pluwig also einen Punkt mitnehmen.

Doch schon nächsten Samstag 16:00 Uhr können wir gegen die Zerfer Drittvertretung wieder den Angriff auf die Tabellenspitze starten.

Örtchen, Hubi, Nici, Thomas, Eugen, Rainer, Joshi, Jojo (62. Kalli) , Goarden (36. Thome), Toasta, Popher (76. Geisen)