Die Serie hält

2. Mannschaft 4:2 SV Farschweiler II

(ja) Wieder zur gewohnten Spielzeit war die Zweite am Sonntag bei der Reserve des SV Farschweiler zu Gast. Eine erste Platzbegehung offenbarte den extrem hohen und tiefen Untergrund, was sicherlich für beide Mannschaften keine optimalen Spielbedingungen darstellte. Nichtsdestotrotz gingen wir auch diesmal wieder auf einigen Positionen verstärkt in die Partie und nahmen von vorne Weg das Heft in die Hand. Nach einer ersten Druckphase dauerte es jedoch bis zur 20. Minute als Joshi im Mittelfeld angespielt wurde und per Hacke auf den gestarteten Mofa ablegte , der vom 16er den Ball in die Lange Ecke schob, 1:0. Diese Führung brachte die nötige Sicherheit in unser Spiel, unsere Verteidiger um Nici, Thomas, Hubi und Mofa, spielten ihren Part bisher sehr gut.

Auch kombinierten wir ordentlich über die Außenpositionen. In der 28. Minute bekamen wir einen Freistoß zugesprochen, Joshi führte aus und fand Kevin der goldrichtig stand und mit dem Schädel zum 2:0 vollstreckte. Das schien für uns heute eine ruhige Angelegenheit zu werden, denn von den Hausherren kam bis auf eine Aktion die Thomas im letzten Moment bereinigte, nicht viel. Da zu Spielbeginn kein Schiri anwesend war, sprang unser Betreuer Arthur kurzfristig ein und leitete die Partie souverän. Kurz vor der Pause gelang Lukas per Kopf sogar noch ein weiterer Treffer, jedoch sah der Unparteiische die von Wubbel getretene Ecke schon in der Luft über der Außenlinie, kurioses Ding.  Völlig verdient, jedoch für die Gastgeber schmeichelhaft ging es mit einer Zwei-Tore Führung aus unserer Sicht zum Pausentee.

In Hälfte zwei ergab sich zunächst das gleiche Bild, ein Spiel auf ein Tor. Doch diesmal auf der anderen Seite gelang Lukas, der ordentlich Meter gemacht hatte, wieder nach maßgenau getretener Ecke von Wubbel das 3:0 per Kopf. Ein Kantersieg bahnte sich an, jedoch weitgefehlt. In der Folge ließen wir deutlich nach und brachten uns unnötig in Schwierigkeiten. Mofa verschluderte den Ball im Mittelfeld und Farschweilers Stürmer Arno Meyer ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen mit einem satten Linksschuss unhaltbar für Örtchen zu verwandeln, da waren 62 Minuten gespielt. Ein Ausrutscher dachten sich auch die zahlreichen Mitgereisten TuS-Fans, jedoch musste man kaum 5 Minuten später mit Ansehen wie erneut Meyer aus einer zuvor 4 gegen 3 Abwehr Situation den Anschluss für die Hausherren erzielte.

Die Partie drohte zu kippen. Coach Bub reagierte und brachte in der 70.  Goarden und Tobi für Rainer und Toasta ins Spiel. Nach vorn lief zunächst nicht viel und hinten setze sich Örtchen mit einem Ausflug Marke Jens Lehmann ungewollt selbst in Szene, konnte jedoch noch den folgenden platzierten Weitschuss, der genau gepasst hätte in letzter Sekunde abfangen. Wenn es aus dem Spiel nicht läuft, müssen halt Standards her und Mofa machte in der 75. mit einem hart platziert getretenen Freistoß an der Mauer vorbei seine Nachlässigkeit wieder gut. 4:2 das war die Entscheidung. Die weiter kämpfenden Farschweilerer erhielten in der 87.  nach einem Foul von Thomas einen Elfer, den Keeper Örtchen mit dem Blick des Todes auf den anlaufenden Schützen souverän vorbeiguckte.

 

Tabellenführung verteidigt, Tagessoll erfüllt. Nächste Woche ist dann wieder zu Hause gegen die Pluwiger große Derbytime angesagt.

 

Örtchen, Nici, Thomas, Mofa, Hubi, Rainer (70. Goarden) , Thome, Joshi, Wubbel (82. Eugen) , Toasta (70. Tobi) , Kevin