2. Mannschaft - SV Kell II

2. Mannschaft 0:2 SV Kell II

Ein Derby hat seine eigenen Gesetze. Wir waren wohl noch zu sehr mit dem Sieg vom vorangegangenen Wochenende beschäftigt, dass die Einstellung und Laufbereitschaft von vorne bis hinten nicht stimmte. Das Spiel wirkte zerfahren und es war eine Klasse schlechter wie eine Woche vorher. Die Folge war das 1-0 für Kell eine Viertelstunde vor der Halbzeit. Nach dem Pausentee wurden wir aktiver und nahmen das Spielgeschehen in die Hand, konnten aber kein Kapital daraus schlagen. Die Keller konzentrierten sich aufs Kontern, und davon konnten Sie nach 75 Minuten weiteres Kapital schlagen und auf 2-0 erhöhen. Wir waren nicht mehr in der Lage die richtige Antwort zu geben, wodurch wir unseren Platz an der Sonne absolut zu Recht an Hermeskeil abtreten mussten. Männer, so geht kein Aufstiegskampf!