Auftaktsieg bei Hitzeschlacht

2. Mannschaft 5:1 SV Gusenburg II

(ja) Nach einer langen Sommerpause und intensiver Trainingsarbeit rollte der Ball auch für unsere Zweite Mannschaft wieder. Am Sonntag, dem heißesten Tag des Jahres  mussten wir gleich bei der Reserve des SV Gusenburg ran. Coach Bub hatte unser Team auf einigen Positionen verändert und ein neues Spielsystem etabliert, das sich aber  erst noch bewähren musste.
Nach zaghafter Anfangsphase bei gefühlten 100 Grad Lufttemperatur erwischten wir den besseren Start. Nach 17 Minuten brachte Eugen eine maßgeschneiderter Flanke von rechts an den 16er, wo sich unser Kopfballungeheuer Kappes in die Luft schraubte und die Kugel unhaltbar gegen die Laufrichtung des Keepers in die Maschen setzte. Jetzt hatten wir Oberwasser und ließen teilweise schön das Bällchen laufen.  Kurz vor der wetterbedingten Viertelpause nach 25 Minuten, gelang uns noch einmal ein schöner Angriff bei dem Wubbel im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Der Unparteiische zögerte keine Sekunde und zeigte auf den Punkt. Das war ein klarer Fall für Eugen, der sicher links unten zur zwei Tore Führung verwandelte.
Im nächsten Spielabschnitt schalteten wir etwas zurück und kassierten nach einem unglücklichen Abpraller prompt den Anschlusstreffer, das Spiel drohte zu kippen. Zum Glück fingen wir uns wieder und hätten fast durch Tobi den alten Abstand wiederherstellen können, traf aber nur die Latte. Aus einer weitgehend sicheren, neu formierten Viererkette um Eugen, Mofa, Nici und Bub, spielten wir weiter stabil und bekamen nach einem Foul an Thome im 16er zurecht einen weiteren Elfer zugesprochen. Selber Schütze,  selbe Ecke, 3:1. Mit diesem Spielstand wurden dann die Seiten gewechselt.
In der zweiten Hälfte wurde kräftig durchgemischt und so kamen Pisi, Jojo und Toasta zu ihren Einsätzen, aber noch war die Sache nicht durch, denn kurz nach der Pause rannte der Gusenburger Stürmer aus abseitsverdächtiger Position auf Keeper Örtchen zu, der den Ball aber auf wundersame Weise noch an den Pfosten guckte :-) .  Das hätte nochmal eng werden können.
Doch dann spielten wir das Ding ruhig runter und konnten noch mit zwei schönen Kombinationen einmal durch Toasta in der 67. Minute nach Vorlage von Tobi zum 4:1 erhöhen, bevor Wubbel mit links 5 Minuten vor Schluss den 5:1 Auswärtssieg perfekt machte. Da waren aber nach dem Spiel noch ein paar Rähmchen fällig. 

Der Anfang für unser Saisonziel ist nun gemacht, jetzt heißt es erstmal die gute Form über den spielfreien Tag zu retten und dann in 2 Wochen in Reinsfeld erneut gut mitzuspielen.

Örtchen, Bub, Nici (38. Pisi), Eugen, Mofa, Goardon, Steines, Thome, Wubbel (46. Jojo),  Tobi, Kappes(39. Toasta)