Das Warten geht weiter

2. Mannschaft 1:0 SV Fortuna Fell II

(ja) Zu ungewohnter Zeit am Mittwochabend holten wir unser Spiel  vom Wochenende gegen die Reserve aus Fell nach. Das erste Flutlichtspiel der Saison begann eher schleppend. Beide Mannschaften ließen es zu Beginn etwas ruhiger angehen. Die erste Chance gab es als die Gäste nach einem Freistoß den Ball ins Tor brachten, aber der Schiri eine Abseitsposition erkannte, für uns glücklich in dieser Situation. Wenn bei uns etwas etwas ging, dann aus der Ferne. Kurz vor der Pause wurde dann mal kombiniert, sodass Tobi seinen Bewachern entkam, der Ball wurde länger, ging aber am Tor vorbei. Die zweite Hälfte konnte nur besser werden....

(ja) Zu ungewohnter Zeit am Mittwochabend holten wir unser Spiel  vom Wochenende gegen die Reserve aus Fell nach. Das erste Flutlichtspiel der Saison begann eher schleppend. Beide Mannschaften ließen es zu Beginn etwas ruhiger angehen. Die erste Chance gab es als die Gäste nach einem Freistoß den Ball ins Tor brachten, aber der Schiri eine Abseitsposition erkannte, für uns glücklich in dieser Situation. Wenn bei uns etwas etwas ging, dann aus der Ferne. Kurz vor der Pause wurde dann mal kombiniert, sodass Tobi seinen Bewachern entkam, der Ball wurde länger, ging aber am Tor vorbei. Die zweite Hälfte konnte nur besser werden.
Von Pophers Iso-Viez gepusht, startete die zweite Hälfte gleich mit einem Lattenkracher von Stevie, „warum können so Dinger nicht mal reingehen?“  Auch unser Offensivspiel wurde nun besser. In der 55 Minute, nach schöner Kombination über mehrere Stationen hätte Joshi aus aussichtsreicher Position zum 1:0 einköpfen können, erwischte den Ball aber nicht richtig , sodass das Leder auf die Tormitte und für den Schlussmann der Schwarz-Gelben leichte Beute war.  In der 61. verletzte sich Rainer am Fuß und musste verletzt vom Feld. Nach unseren ausgelassenen Chancen ließen wir die Feller wieder besser ins Spiel kommen. In der Folge fingen wir nach Mißverständnis zwischen Bub und Hettie das 0:1,  absolut unötig, da waren 69 Minuten gespielt. Eigentlich noch genug Zeit, jedoch hätten die Fortunen kurz darauf schon den Sack zu machen können. Im Gegenzug ließ die Feller Abwehr einen Ball im 16er durch, aber Freund und Feind verpassten die Kugel. So blieb auch trotz Powerplay in der Schlussphase der Rückstand bestehen, dem Spielverlauf wäre eher ein Unentschieden gerechtfertigt gewesen.

Mund abwischen!  Am Sonntag geht’s schon wieder in Detzem weiter !

Marco Dühr, Markus Rausch, Andreas (Bub) Jost, Dennis Mai (76. Marcel Leben), Joshua Rommelfanger (C), Rainer Karos (59. Nicolas Marx),  Yann Molitor (82.Daniel Steines), Stefan Koltes, Patrick Huwer, Pascal Engel, Tobias Geisen