Dreifache Aufholjagd in Gutweiler

2. Mannschaft 3:3 SV Gutweiler

(ja) Von heftigem Dauerregen begleitet, spielten wir am Sonntagnachmittag beim B-Liga Absteiger aus Gutweiler. Die Grünen, ebenfalls nicht sehr rumreich in die Saison gestartet legten gleich sehr offensiv los. Bereits nach 8 Minuten konnte Gutweilers Topstürmer Angelo Colon Sandoval nach Flanke von außen zum 1:0 einköpfen. Jetzt galt es für uns möglichst schnell ins Spiel zu finden, was uns anfangs noch nicht gelang da die Gastgeber weiter Druck machten. Auf dem extrem rutschigen Untergrund  konnte sich unsere Spitze noch wenig in Szene setzen.....

(ja) Von heftigem Dauerregen begleitet, spielten wir am Sonntagnachmittag beim B-Liga Absteiger aus Gutweiler. Die Grünen, ebenfalls nicht sehr rumreich in die Saison gestartet legten gleich sehr offensiv los. Bereits nach 8 Minuten konnte Gutweilers Topstürmer Angelo Colon Sandoval nach Flanke von außen zum 1:0 einköpfen. Jetzt galt es für uns möglichst schnell ins Spiel zu finden, was uns anfangs noch nicht gelang da die Gastgeber weiter Druck machten. Auf dem extrem rutschigen Untergrund  konnte sich unsere Spitze noch wenig in Szene setzen. Erwähnt sei hier ein akrobatischer Versuch eines Seitfallziehers von Fischer. Es dauerte bis zur 33. Minute ehe Kalli einen schnell ausgeführten Freistoß von Hubi zum 1:1 im Tor unterbringen konnte. Nach dem Ausgleich wurden wir wieder mutiger und zeigten in einer intensiv geführten Partie zeitweise auch richtig guten Kombinationsfußball. Ein von Chriggel schön eingefädelter Ball, konnte von Kalli leider nicht scharf genug auf die Kiste gebracht werden. Zu lästigen Unterbrechungen führte allerdings immer die oftmalige "Ballsucherei" hinterm Zaun, Liebe Gutweilerer, engagiert doch mal  en professionellen Ballhohler!  Vor der Pause gab´s für uns nochmal eine kalte Dusche, als Gutweilers  5er aus gut 25 Metern einen Sonntagsschuss in den Winkel setzte. Zwar bitter, aber muss man so akzeptieren, da gab´s für unseren bis dato gut spielenden Schlussmann Hettie nix zu halten. 
Als es nach dem Seitenwechsel weiter ging, setzte auch der Starkregen wieder ein. Die Gastgeber hatten nun die Spielkontrolle abgegeben und sich aufs Kontern verlagert. Nach einigen Versuchen  kam Kalli im gegnerischen 16er an den Ball und konnte auf Hubi durchstecken, der aus kurzer Distanz  zum erneuten Ausgleich abstauben konnte (60.).  Jetzt reagierte Co-Trainer Sheriff und brachte für den angeschlagenen Thomas, der die schnellen Stürmer gut in Schach gehalten hatte, Edeljoker Tobi Geisen und somit neben Yann eine weitere Offensivkraft  ins Spiel. So ergaben sich in unserer Hintermannschaft wieder Löcher, was zu einigen brenzligen Abwehrsituationen führte. Ein leichtes Mißverständnis zwischen Keeper Hettie und seinen Vorderleuten wurde wiederum vom kaum zu stoppenden Sandoval bestraft, sodass die Gastgeber in der 68. mit 3:2 in Führung gingen. Aber wir spürten hier ging noch was. Vier Minuten später gab es Freistoß für uns auf der Gegenseite: Sheriff schickte alle Offensivspieler nach vorne und so kam es dass nach der Ausführung  von Joshi, Tobi am schnellsten reagierte und den abprallenden Ball zum viel umjubelten 3:3 Ausgleich einnetzen konnte. Unsere Defensive um Bub, Forest, Rainer und Joshi hielt bis zum Schluss den erneuten gefährlichen Vorstößen der Gutweilerer stand, sodass wir ein Pünktchen aus dem Ruwertal entführen konnten.

Die Nächste Partie gegen die Fortuna aus Fell II findet zu ungewohnter Zeit am Mittwoch 21.09.11 um 19.30 Uhr auf der heimischen Anfiel Road statt !!!

Marco Dühr, Markus Rausch, Andreas (Bub) Jost,  Joshua Rommelfanger (C), Thomas Karos (60. Tobias Geisen), Rainer Karos, Christian Breit, Florian Fischer , Nicolas Marx (45. Yann Molitor),  Patrick Huwer, Pascal Engel