Knappe Niederlage gegen Favoriten

2. Mannschaft 0:2 SV Föhren II

(tg) Bereits am Freitag trat unsere Reserve bei der Zweitvertretung des SV Föhren in Föhren an. Die Partie wurde schwungvoll und Intensiv geführt, und kein Team gab dem Gegner Luft im Mittelfeld. Die Hausherren hatten klar die Favoritenrolle inne, aber wir wollten die Föhrener ein wenig ärgern. Mit der Zeit entwickelte sich ein Übergewicht zu Gunsten Föhren, doch unsere Offensive um Libero Bub und Hettie im Tor hielt dem Druck gut stand. Jocken hatte sogar bei einem Fernschuss Pech, als der Ball gegen das Lattenkreuz klatschte. So wurde mit einem torlosen Remis der Pausentee eingenommen.
Ersatztrainer Scheriff ermunterte die Jungs und stellte sie gegen den schwierigen Gegner gut ein, und das Team setzte das Gesagte auch gut um. Nach 58 min schlug Föhren aber zu: Nachdem Bub sich erst gut den Ball erkämpft hatte, verlor er ihn gegen einen Stürmer, der sich nicht lange bitten ließ, und zum 1-0 einlochte. Von diesem Schock waren wir noch Minuten später gezeichnet und es herrschte kurzzeitig Chaos, aber wir bekamen uns wieder gut in den Griff. Mitte der zweiten Halbzeit fasste sich Raini mal ein Herz und nagelte, wie im 1. Durchgang Jocken, den Ball gegen die Latte. Pech, Pech, Pech. Fast im Gegenzug erzielte Föhren nach einem Stellungsfehler das 2-0 und gab die Führung auch bis zum Schlusspfiff nicht mehr her.
Jetzt heißt es nächste Woche gegen Kell die ersten Punkte einzufahren. Leider haben wir ein sehr, sehr schweres Auftaktprogramm, aber noch ist nix passiert: Ein Spiel dauert 90 min – PLUS NACHSPIELZEIT!!!
Immer weider Männer, immer weider…

Hettie – Bub,  Eugen, Karosserie 2 – Chriggel, Karosserie 1, Fischer (80. Nicki), Hubi (75. Forrest), Stefan Koltes – Jocken, Tobi (55. Kalli)