12. Spieltag: Erneuter Rückschlag für die Zweite

2. Mannschaft 0:4 SV Fortuna Fell II

(ja) Im Schatten des großen Hochwalderbys traf unsere TuS II am Sonntag auf die Reserve der Fortuna aus Fell. Nach der tollen Aufholjagd von Leiwen wollten wir heute eigentlich noch eine Schippe drauf legen. Entsprechend motiviert gingen wir ins Spiel, auch mit dem Gedanken diesmal möglichst einen frühen Rückstand zu vermeiden.

Nach einer eher ausgeglichenen Anfangsphase übernahmen wir zunehmend die Kontrolle über das Spiel und kamen zu einigen Chancen. Doch wie schon in den Spielen davor fehlte uns das nötige Quäntchen Glück um unsere Überlegenheit in einen Torerfolg zu verwandeln. Ein abgefälschter Schuss von Chriggel entwickelte zwar  hohen Spin, verfehlte jedoch das Gehäuse um Haaresbreite. Auch gute Möglichkeiten von Geisen und Jojo, sowie ein scharf geschossener Freistoß von Joshi, konnten nicht im Kasten untergebracht werden. Die gefährlichste Aktion der Gäste war bis zu diesem Zeitpunkt ein unglücklicher Kopfball von Eugen aufs eigene Tor, den Hummel im letzten Moment noch um den Pfosten lenken konnte.Torlos ging es in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel ergab sich ein komplett anderes Bild. Wir ließen in unserem Offensivspiel stark nach und somit die Fortuna ins Spiel kommen. Das 0:1 in der 54. Minute war die logische Folge. Eine Hereingabe aus dem linken Halbfeld konnte Fells 7er per Kopf, für Hummel unerreichbar, verwerten.Danach lief bei uns weiterhin nichts zusammen. Ein perfekt platzierter Freistoß der Gäste bedeutete das 0:2 (69.). Der Bann war gebrochen, unsere Moral ließ stark zu wünschen übrig, sodass wir neben einigen Alibi-Schüssen nur noch um Schadensbegrenzung bemüht waren. Jedoch konnten wir letztlich Gegentor drei (79.) und vier (81.) nicht mehr verhindern.

In einem Spiel, das lange auf des Messers Schneide stand, war es wieder das Auslassen guter Tormöglichkeiten in der ersten Halbzeit, was uns am Ende das Genick brach und dazu führte, dass wir hier mit 0:4 unter die Räder kamen. Vor dem nun anstehenden „Auswärtsderby“ auf heimischer Brasche gegen Schöndorf wartet noch viel Arbeit.

Männer, immer weider, immer weider!

Marius Becker, Joshua Rommelfanger, Christian Mai, Thomas Karos, Andreas (Bub) Jost, Dennis Mai ,Patrick Huwer (74. Daniel Steines), Christian Breit (64. Christoph Orth), Johannes Adams (46. Fabio Bohr), Alexander Kläser, Tobias Geisen

PS.: Alle Hoffnungen ruhen jetzt auf dem Comeback von Stürmerstar Florian Fischer :-) !!!