Zu Besuch in der Bierstadt

FC Bitburg 4:1 1. Mannschaft

Zu Besuch in der Bierstadt

 

(tg) Zuerst vorweg: In der Bierstadt Bitburg verkauft der FC Bitburg ein Bitburger Stubbi für 2 € das Stück. Ein handfester Skandal wie ich finde…Kann wohl nur daran liegen, dass die Lieferanten die Sportanlage genau so schlecht gefunden haben, wie der angereiste Schillinger Anhang...

Doch nun zum sportlichen: Da der Hopfen in der Bierstadt bekanntermaßen recht hoch hängt, sind wir als Außenseiter angereist. Die Gastgeber untermauerten in den ersten 25 min ihre Favoritenrolle und gingen beim ersten Tor glücklich und beim zweiten sehenswert mit 2-0 in Führung. Ein Nadelstich von Tobsi konnte aus aussichtsreicher Position leider nicht genutzt werden. Im Gegenzug hat Hummel 2x den Ball gekonnt an die Latte geguckt!

In der Halbzeitpause wurde sich berappelt und wir konnten kurz nach der Pause auf 1-2 verkürzen. Tobsi spielte seine Schnelligkeit aus und entwischte der Bitburger Defensive und überlupfte den herausstürmenden Torwart Karius mustergültig. Man hatte das Gefühl dass die Gastgeber jetzt auch ein wenig den Faden verloren haben und das etwas in der Luft lag. Leider auf der falschen Seite weil ein Bitburger Spieler nach einem Eckball am höchsten stieg und den Ball humorlos im Tor versenkte. Ein knapper Pfostentreffer für Bitburg war dem Eckball einige Minuten vorausgegangen. In der Schlussminute konnten die Bitburger nach einer erneut sehenswerten Kombination den 4-1 Endstand herstellen.

Ein seltsames Spiel. Einerseits hätte man der aufopferungsvoll kämpfenden Mannschaft durchaus einen Punkt gegönnt und der wäre bei konsequenter Chancenverwertung auch drin gewesen. Allerdings hätte es bei konsequenter Chancenauswertung der Gastgeber auch durchaus eine Klatsche geben können – das sei fairerweise auch angefügt.

Am nächsten Sonntag (12.05.2019) treffen wir auf heimischem Geläuft auf den Mitaufsteiger Geichlingen.  Das nächste 6-Punkte-Spiel gegen den Abstieg. Wir brauchen alle Unterstützung die wir bekommen können. Also kommt zum Spoddi und unterstützt die Mannschaften.

 

Immer weider, immer weider!!!

 

Hummel – Balu, Totti, Börni, Peps – Liter (75. Haiko), G (68. Wingerts-Wern), Juli, Münki, Chuck (75. Joni) - Tobsi