Matchday 26, Morscheid

1. Mannschaft 5:0 SV Morscheid

 

Noch einmal das Dress des TuS überziehen und gegen Morscheid die gute Saison würdig beenden und unseren Fans einen schönen Abschluss bescheren…so war die Vorgabe vor dem Spiel.

Da Bora noch in Duisburg auf Tour war und Timo zur Spätschicht verlangt wurde, stellt sich die Mannschaft quasi von selbst auf.

Von Beginn an waren wir engagiert und konzentriert und waren bemüht Ball und Gegner laufen zu lassen.

Es dauerte auch nur knapp 15 Minuten ehe Liter nach Pass von Chuck die Kugel ins kurze Eck schob. Ein Tor mit Ansage und gegen Ende der Saison zeigt unser Außenverteidiger richtige Torjäger-Qualitäten.

Es ging munter weiter, denn zu Beginn waren auch die Gäste keineswegs unterlegen, waren aber vor dem Tor einfach zu ungefährlich. Vielleicht war aber auch unsere Nummer 1 einfach einen Nummer zu groß….vielleicht! 

Nach gut 30 Minuten lief der Ball dann wirklich gut und flüssig durch die eigenen Reihen und am Ende der Ballstafette flankte Becker den Ball mustergültig auf den langen Pfosten. Dort entdeckte Beppo seinen Torriecher wieder und köpfte den Ball über den betagten Keeper ins lange Eck.

Kurz darauf glänzte Beppo dann auch als Balleroberer und Einleiter. Die Kugel wurde raus auf Mätthy gespielt, der seinen linken Nougat-Fuss auspackte und schön auf Totti quengelte, der sich die Gelegenheit nicht nehmen ließ und zum 3:0 einschob.
Verdient ging es mit 3:0 in die Pause…und auf den Gegner wartend gab es sogar Komplimente für die gelungene erste Hälfte von Außenstehenden.

Aber wir wollten auf unser Tor noch ein bisschen Spaß haben und weiter auf Torfjagd gehen. 

Zu Beginn waren die Chancen da, was fehlte war das Quäntchen Glück zum nächsten Treffer. 

Als dann Totti erneut Chuck auf die Reise schickte, flankte dieser den Ball in die Mitte. „Tob-Torjäger“ Tobsi verpasste die Kugel knapp aber an diesem Tag gab es ja noch Beppo der den Ball zum 4:0 in die Maschen haute. 

Wir hatten noch weiter gute Möglichkeiten um das Ergebnis hochzuschrauben, schließlich war es aber wieder Totti, der aus gut 16 Metern den Ball flach ins lange Eck knallte. 

Mit einem 5:0 verabschieden wir uns aus der Saison und konnten zufrieden zurückblicken. 

Was bleibt ist die Erkenntnis eine geile und schlagfertige Truppe zu haben, die in dieser Klasse mit jedem Team mithalten kann. Es bleibt aber auch die Erkenntnis, dass 62 Punkte in 26 Spielen, die beste Offensive und die beste Defensive, den mit Abstand torgefährlichsten Spieler der A-Klasse eben nicht ausreichen um eine so herausragende Saison zu vergolden. Denn wenn eine Mannschaft kein einziges Spiel verliert, dann ist man am Ende eben auch verdient aufgestiegen. Aber wir sind noch jung und hungrig, wir sind alle sehr gespannt wo unsere Reise noch hingeht. Unsere Vorbilder aus der AH haben uns gezeigt was man mit Kameradschaft und Kampf alles erreichen kann. Wir freuen uns nach dem feucht-fröhlichem Abschluss schon auf die nächste Saison und hoffen dabei wieder auf euch zählen zu können!

 

Bis dahin,

immer weider, immer weider!!

 

1928 - Nur der TuS!!