Hart erkämpfter Punkt

SG Ralingen 1:1 1. Mannschaft

Der Grundstein der neuen Saison war gelegt und wir starteten mit einem Dreier in die neue Saison. Doch bereits am zweiten Spieltag sollte uns ein echter Brocken erwarten. Wir spielten auswärts in Gondorf und eingefleischte TuS- Anhänger wissen, dass es da letztes Jahr bitter endete. Dieses Jahr wollten wir uns besser anstellen, auch wenn mit Hanschi, Pap & Mätthy gleich drei Spieler von Sonntag kompensiert werden mussten.

So fanden sich in der Viererkette Liter,Haiko, Bora & Börni wieder, im Mittelfeld spielten Totti & Marco auf der 6, unterstützt durch Timo, Tobi und Becker in der offensiven Dreier-Reihe. Beppo machte den Einzelkämpfer im Sturm.

Von Beginn an standen zwei geordnete Teams auf dem Platz, die auf Fehler des Gegners lauerten. Spielerisches Übergewicht hatte aber die SG aus Ralingen. Der ein oder andere Angriff brach über außen herein, letztlich konnte die Defensive aber immer klären. Unsere Konter und Spielzüge wurden oft inkonsequent ausgespielt, die logische Folge das 0:0 zur Pause. 

Nach dem Wechsel änderte sich das Spiel und es kam sofort mehr Tempo herein. Keine 5 Minuten waren gespielt, als Tobsi nur noch per Foul gestoppt werden konnte. Der Schiri zögerte nicht und pfiff sofort Elfmeter. Auch wenn der gefaulte nie schießen sollte, nahm sich Tobsi den Ball. Er trat an und traf die Latte, der Ball prallte gegen den Torwart und fällt dann Tobsi erneut vor die Füße, der im Nachhinein die Kugeln zum eins zu null versenkte.

Nun war klar, je länger die null hält, desto eher können wir diese drei Punkte mit nach Hause nehmen. Das sahen auch die Ralinger und beschlossen nach circa einer Minute nach dem Gegentreffer sofort zu antworten. Ein dummes Gegentor nach der Euphoriephase nach 1:0.

Danach verließen uns allmählich die Kräfte. Ralingen drückte und wollte unbedingt die drei Punkte. Mit viel Einsatz & mannschaftlicher Geschlossenheit schafften wir es aber in der Folgezeit den Kasten sauber zu halten und hätten am Ende sogar noch einen Strafstoß kriegen können. Dennoch sind Wir mit dem Unentschieden gegen den Aufstiegskandidat sehr zufrieden und wollen auf diesem Resultat aufbauen.

Am Mittwoch steht dann noch der Pokal Abend gegen die SG Gusenburg an. Anpfiff ist um 19:30 Uhr in Gusenburg. Zum Abschluss der englischen Woche erwarten wir die SG aus Zewen. Dann endlich wieder auf heimischen Rasen um die gewohnte Uhrzeit.

Bis dahin,
Immer weider, immer weider!!