Gelungene Generalprobe!

1. Mannschaft 2:0 SV Krettnach

So schnell kann´s gehen und das letze Heimspiel stand an. Zu Gast war der SV Krettnach, der letztes Jahr aus der Bezirksliga abgestiegen ist.

Vor dem großen Duell mit Föhren hatten wir noch eine harte Nuss auf der Anfield Road zu knacken. Dabei mussten wir auf unseren Etamäßigen Secher Haiko verzichten, der seine Verletzung nicht weiter reizen wollte. Chuck übernahm diese Aufgabe, während Timo den rechten Flügel übernahm. Die Gäste ließen uns viel Platz und störten erst nahe der Mittellinie, dennoch fiel es uns zu Beginn schwer flach zu spielen. Aber auch mit langen Ballen fanden wir Lücken im Defensivverbund und hätten früh in Führung gehen können. Nach vereinzelten aber dennoch klaren Chancen war es dann Mätthy, der mit einem fulminanten 35-Meter-Schuss den Keeper der SV überspielte und zum sehenswerten 1:0 traf. Danach das bereits bekannte Lauern auf die Fehler der Gäste. Vor der Pause sollte jedoch nichts Zählbares mehr zu verbuchen sein, trotz bester Gelegenheiten von Tobi,Mätthy und auch Timo. 
Im zweiten Abschnitt drängten wir auf die Vorentscheidung und wollten unbedint das zweite Tor machen. Während wir weiterhin unzählige Hochkaräter verspielten wurden plötzlich auch die Gäste stärker und nutzten die unnötig freigegebenen Räume. Auch wenn wir ganz klar das spielbestimmende Team waren. Einer kann da immer mal reingehen, vor allem da unser Routinier Bora sich gerne auch mal zu Boden geworfen hat um ein bisschen Würze in die Partie zu bringen. So war es sehr beruhigend für die Nerven, dass Tobsi auch das zweite Tor am Tag erzielete. Als er den Keeper überlaufen wollte, erahnte dieser die Situation. Den Abpraller jedoch schnappte sich unser 10er erneut und markierte sein 29. Saisontor in der laufenden Saison.

In der Folgezeit ließen wir es dann ruhiger angehen und beschränkten uns auf das Halten des Vorsprungs, was uns bis zum Ende des Spiels auch gut gelungen ist. Ein gelungener Abschluss unserer Heimspiele vor der Winterpause. Mit einem guten Gefühl, einer riesen Vorfreunde und jeder Menge Lust reisen wir dann am Sonntag nach Föhren zum absoluten Spitzenspiel der beiden ungeschlagenen Manschaften der A-Klasse. Stand jetzt findet das Spiel um 14:30 in Föhren statt, das letzte Wort ist aber da vermutlich noch nicht gesprochen. Jetzte heißt es vor der Winterpause noch einmal alles geben für den TuS. Wir hoffen auf eure Unterstützung und freuen uns auf die Partie! 
 

Bis dahin,

immer weider,
immer weider!!!