Willkommen in der A-Klasse!

1. Mannschaft 6:0 SV-Olewig

Es ging endlich wieder los und zum Auftakt der neuen Saison erwartete uns der Aufsteiger aus Trier-Olewig.

Aber zunächst etwas zur neuen Situation. Zurück aus Mettlach fand Totti den Weg zurück nach Schillingen, aus Mandern bekam Timo in Form von Christoph Becker Unterstützung und aus der eigenen A-Jugend rückte Jan Börni Berheine in die erste Manschaft auf! Gespielt wird in einem 4-2-3-1 System.

Die Viererkette wurde durch Liter, Bora, Hanschi & Pap bestückt, durch den Ausfall von Haiko besetzen Totti & Chuck die Sechser-Position und im offensiven Mittelfeld agierten Timo, Tobsi & Becker. Vorne allein auf weiter Flur war unser neuer Captain Mätthy unterwegs...los gehts!

 

Zwei von den Neuen fanden auch direkt den Weg in die Startformation und zeigten gleich warum. Mit dem ersten Standard der Saison rollte die Kugel vor Totti , der diese dann eiskalt verwandelte. Doch die Ordnung wurde noch nicht so richtig gefunden. Trotz defensiver Ausrichtung waren die Lücken zu groß, doch wirkliche Gefahr entstand dabei nicht. Im Gegenteil mit der nächsten guten Aktion konnte Tobsi den Angriff zum 2:0 vergolden.

Viel passierte dann nicht mehr in der hektischen ersten Halbzeit.

Nach der Pause wurde es dann anfangs besser. Die Ordnung stimmte wieder und die Konter saßen besser. Die Abwehr der Gäste war auch nicht wirklich sattelfest. Tobsi wusste diese Unsicherheit zu Nutzen und konnte bereits im ersten Spiel sein Torekonto auf 3 hochschrauebn. Mit einem linken Hammer erzielte auch Timo ein Traumtor und der inzwisschen eingewechselte Kevin traf ebefalls das leere Tor. 6 Buden können sich für den Anfang doch sehen lassen, und auch wenn es nach einem Spieltag natürlich keinen Wert hat, sind wir momentan Tabellenführer der A-Klasse. ;)

Doch nächste Woche kommt ein anderer Gegner. Wir sind zu Gast bei einem der heißen Aufstiegskandidaten, Ralingen.

Gespielt wird um 14:30 in Godendorf und jeder weiß, dass hier noch etwas gut zu machen ist. Wir jedenfalls wollen versuchen uns daoben zu etablieren um eine ruhigere Saison als die letze zu spielen. Dazu wollen wir gegen die SG bestehen und hoffen das ein paar Fans den langen Weg nach Godendorf auf sich nehmen.

Bis dahin,

immer weider, immer weider!!