Verflixte Feller!

SG Fell 2:2 1. Mannschaft

Im dritten Spiel der noch jungen Saison waren wir zu Gast in Fell. Noch Tawern der wohl unerklärlich schlimmste Angstgegner der TuS.

Denoch waren wir gewillt die Partie engagiert und mutig anzugehen, was, wie sollte es anders sein, natürlich voll in die Hose ging. Der erste Angriff der Feller, der erste Schuss, das erste Tor...5 Minuten waren da gespielt und wir fanden wie so oft zunächst keine Ordnung und kein Zugriff in der Defensivarbeit.

die Folge waren viele Standars, von denen einer in der 15. Minute zum 2:0 führte. Nur langsam fanden wir ins Spiel und erspielten erste Chancne, doch wir waren zu nervös und umständlich. Erst nach einen schönen aber einfachen Doppelpass über Marco und Thome, konnte Tobsi die Hereingabe zum Anschlusstreffer nutzen.

da waren bereits schon 43 Minuten gespielt. Vor der Pause war's das dann. Ohne Anlaufzeit wollten wir die zweite Hälfte angehen und beinahe hätte nach schärfer Hereingäbe von Marc, sein Gegenüber Marco zum Ausgleich eingesetzt, leider verpasste er den Ball denkbar knapp durch die Hosenträger. Seit dem 2:0 kam von Feller Seite überhaupt nichts und uns wurde ein ums andere Mal Abseitd gepfiffen. Bestimmt waren einige von uns auch mal im Abseits aber in der Summe wurden uns dadurch zahlreiche gute Torchancen genommen. So fasste sich Hummel eine Viertel Stunde vor Schluss ein Herz und knallte die Kugel aus gut 20 Meter ins lange Eck. Der beste Mann auf dem Platz, belohnte sich selbst. Wir verpassten es aber uns nach besseren 45 Minuten in der zweiten Hälfte selbst zu belohnen und so trudelten die platten Feller mal wieder mit letzer Kraft ins Ziel und schafften es den Punkt zu halten. 

Noch fehlt es an der Feinjustierung, doch Schritt für Schritt nähern wir uns der gewohnten Form, zu hoffen ist, das endlich mal der Knoten platzt und der erste Dreier eingefahren werden kann.

Die Chance besteht am nächsten Sonntag um 14:30 auf dem heimischen Geläuf!

bis dahin,

immer weider, immer weider!!