Zweiter Sieg im zweiten Spiel nach der Winterpause

SG Trier-Zewen 0:1 1. Mannschaft

Besser spät als nie! Das gilt nicht nur für den Bericht, so den auch für das Spiel.

Auf dem trockenen und hubbeligen Braschenplatz in Zewen war gepflegtes Passspiel kaum möglich. Und so entstand beim Duell mit dem Tabellennachbarn ein Kampf um die zweiten Bälle.

Torraumszenen Mangelware!

0:0 folglich das Halbzeitergebniss.

Aber wir kamen mit mehr Schwung aus der Kabine und gleich nach 1 Minute hat Kevin das 1:0 auf dem Fuß, doch der Schuss wurde pariert. Auch Timo verpasst kurze Zeit später nur knapp nach schöner Kobination das Tor.

So war es Bora vorbehalten, der erneut einen scharf getreten, leicht abgefälschten Freistoß ins Tor unterbrachte. Das goldene Tor an einem fußballerisch doch eher bescheidenen Tag.

Wir standen tief und liesen kaum Aktionen der Trierer zu,verpassten aber mit den Kontern das Spiel zu entscheiden.

So kann man von Glück sagen, dass Hummel, der bis dato eine souveräne Partie machte, den Schiri nicht noch zum Elfmeter pfeifen lies als unser Keeper den Stürmer umflexte!...in der 92. Minute!

Aber alles lief glatt und so schafften wir es bereits zum 2. in Folge die Null zu halten! Der pure Wahnsinn.

Am Sonntag kommen aber die bärenstarken Ralinger, die wieder Morgenluft im Aufsteigsrennen haben und die uns im Hinspiel eine böse 6:1 Klatsche verabreicht haben.

Anstoß um 14:30 auf dem schönen Grün der Schillinger Sportanlage.

bis dahin,

immer weider,immer weider!!