Ruder rumgerissen in Rascheid

1. Mannschaft 3:1 SG Geisfeld

Am sonnigen Samstag Mittag traten Wir zum Auswärtsspiel in Rascheid an.

Von Beginn an war klar, dass wir Reaktion auf die Niederlage gegen Fell zeigen wollten.

Die beiden 6er Tilli & Bora standen uns wieder zur Verfügung, doch durch den zusätzlichen Ausfall von Dani Grundhöfer waren wir zu einigen taktischen Veränderungen gezwungen.

Ein 3-2-3-2 System sollte dann den erhofften Erfolg einbringen.

Da die defensiv ausgerichteten Rascheider eher abwartend agieren, war Vorpressing angesagt, um schnell für klare Verhältnisse zu sorgen.

Bereits nach 2 Minuten sollte wir auch schon belohnt wurden, doch der etwas unsichere Schiedsrichter erkannte nicht das Foul an Tobsi, sondern zeigte diesem sogar Gelb wegen Schwalbe. Ich denke nicht mal der Schiri weiß, warum er die Aktion so bewertete. Sei´s drum kurz darauf konnte dann Mätthi nach guten Zuspiel von Sebi zum 1:0 aus unsrer Sicht vollenden. Wir blieben im Folgenden dran und nutzen die Fehler des Aufsteigers. Nach Abstimmungsproblemen zwischen Abwehrspieler und Tormann konnte erneut unser Weinbauer zum 0:2 einschieben. Danach wurde die Partie hektischer. Wir fingen 2 blöde gelben Kartten ein und hörten auf unsern guten Kombination-Fussball der ersten 20 Minuten zu spielen.

Das Heiteam wurde stärker,schaffte es aber nicht zählbares dabei rumkommen zu lassen, und so ging es mit 2:0 in die Kabinen.

Es war klar, wir müssen wieder an die Anfangsminuten anknüpfen um die Vorentscheidung herbeizuführen und Ruhe ins Spiel zu bringen.

Nach verfahrenen Beginn konnte dann Tobsi aber schön durchstecken und ich hatte die Ehre zum 3:0 einzulochen.

Trotzdem hatten wir keine Ruhe ins Spiel gebracht und nach einer blöden Ecke konnten dann auch die Rascheider ein Tor erzielen.

Das Spiel entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch, bei dem beide Seiten eindrucksvoll bewiesen, beste Chancen liegen zu lassen!

Kein Team schaffte es noch einen Treffer zu erzielen und so konnte nicht unverdient der nächste Dreier eingefahren werden und ausgelassen Sebi´s Geburtstag gefeiert werden.

Nächste Woche heißt der Gegner Pölisch. Dann wieder zur gewohnten Zeit um 14:30 auf dem heimischen Rasen und hoffentlich mit dem nächsten Dreier.

Und hier noch das Video von fu-po.de