Gerechtes Unentschieden zum Saisonauftakt

1. Mannschaft 0:0 SG Ehrang

(tg) Am 14.08. war es wieder soweit: Die (Amateur-) fußballfreie Zeit hat ein Ende. Nach 6 Wochen Vorbereitung und einigen guten Testspielergebnissen war es an der Zeit, sich mit den Gegnern der kommenden Saison zu messen.
Denkbar ungünstig war natürlich der Ausfall von Top-Stürmer Mätty Werner kurz vor Saisonbeginn. So war das taktische Korsett unserer Mannschaft schon so gut wie vorgegeben, da uns für das 4-4-2 ein wichtiger Stürmer fehlte.
Des Weiteren kam mit Ehrang ein Aufsteiger in den Hochwald, der aufgrund seiner Neuzugänge (Thömmes-Trio) auch in der A-Klasse zu den Titelanwärtern gezählt werden darf. Trainer Heinz ließ so mit einer etwas defensiveren Aufstellung beginnen, nach dem Motto: "Hinten Mauern – vorne lauern".

Die ersten Minuten dienten dem gegenseitigen beschnuppern und kein Team konnte sich wirklich in Szene setzen. Beide Mannschaften legten viel Wert auf die defensivarbeit und attackierten dementsprechend nicht zu forsch um die Räume schön eng zu halten. Durch diverse Einzelaktionen von Frank bzw. Rudi Thömmes hätte es evtl. ein Tor für die Gäste geben können, aber entweder war das Zielfernrohr nicht richtig eingestellt (Rudi) oder die Abwehr war auf Zack (Frank). Unsere Beste Gelegenheit endete in einem Menschenknäul, bei dem der Schiri auf Freistoß für die Gäste aus Ehrang entschied: Scheriff setzte sich auf der rechten Seite super durch und brachte den Ball nach innen, den Kevin Richtung Tor bugsierte, der aber abgeblockt wurde. Auf den anschließenden Abpraller stürzte sich Mann und Maus, so dass die Redaktion Recherchetechnisch im Dunkeln tappt und in dieser Szene dem Mann in Schwarz vertraut.

Nach dem Seitenwechsel gaben wir anfangs unsere Feldüberlegenheit ein wenig ab und ließen die Ehranger besser ins Spiel kommen. Doch auch Ehrang konnte keinen nennenswerten Erfolg verbuchen. Im Gegenteil: Das Niveau des Spiels fiel gegen Ende ab und die Fehlpassquote stieg auf beiden Seiten enorm. Dazu kamen einige konditionelle Einbrüche bei diversen Mitspielern – warum bleibt mir ein Rätsel (Trainingsrückstand? Kirmes?) ;-) In der letzten Minute hatten wir noch eine gute Freistoßchance aus dem Halbfeld, doch auch der Angriff brachte nichts zählbares ein.
So trennten wir uns in einer phasenweise richtig guten A-Klassen-Partie leistungsgerecht mit 0-0. Was der Punkt im Endeffekt Wert war, werden wir in 4-5-6 Wochen sehen.
Hauptsache daheim mal nicht verloren!
Immer weider Männer, immer weider….

Thomas Grundhöfer – Marco Schuh, Michael Mai, Marian Hanschmann, Daniel Grundhöfer (65. Marc Lauer), Haiko Wagner – Christian Bohr, Thomas Koltes, Thorsten Schuh, Marco Scherf – Kevin Zimmer

Nächsten Sonntag (bzw. diesen Sonntag) spielen wir um 14.30 Uhr in Franzenheim gegen die SG Pellingen/Franzenheim. Danach ist keine große Ruhepause angesagt, denn am Mittwoch, den 25.08. geht´s auch schon wieder munter weiter, mit einem Heimspiel gegen den Topfavoriten aus Fell. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.