3 Punkte aus der Kreisstadt entführt

1. Mannschaft 5:2 SG Saarburg-Serrig

(tg) Am Sonntag traf unser Team nach dem tollen 5-2 Sieg in Pölich auf die Punktgleiche SG Saarburg-Serrig. Der Gegner war uns aus der letzten Saison noch schlecht in Erinnerung, da wir in beiden Spielen gegen die Saarburger “nur“ 2 Punkte holen konnten. Vorsicht war also geboten, wollten wir die Trauben von der Saar entführen.

Wir begannen in der gleichen Startaufstellung wie beim Spiel gegen Pölich. Und wir legten auch gleich stark los: Mätty Werner hatte 2 starke Szenen, die jedoch vergeben wurden. Ein Schuß strich am Außennetz vorbei und ein Kopfball verfehlte das Ziel. Nach den ersten starken 5 min wachten die Hausherren auf und kamen fortan besser ins Spiel. Nach und nach ergab sich ein Übergewicht zu Gunsten der Saarburger. Daraus resultierten einige Chancen. Die Beste durch Philipp Heller, der im 16er freistehend zum Schuß kam, konnte Tom parieren. Doch auch diese “Hallo-Wach-Pille“ half uns nicht um wieder ins Spiel zu kommen. Es waren einige Fehlpässe im Mittelfeld zu beobachten. Spielmacher Bora kam nicht richtig ins Spiel und Dani machte auch noch einen erschöpften Eindruck auf der linken Außenbahn.

Kurz vor der Pause noch eine Schrecksekunde für unser Team: Wiederum Heller war am 16er frei zum Schuß gekommen und wollte den Ball über Tom lupfen, der nicht im Tor blieb und nicht richtig durchzog, doch der Ball ging einen halben Meter über die Latte. Sonne gehabt!

Nach der Pause legten wir direkt nach und nach 60 min war es dann soweit: Nachdem sich Matz im 16er schön durchgewurschtelt hatte, legte er diagonal nach hinten ab und der heraneilende Chrissi Bohr vollstreckte mit aller Routine unhaltbar für den bis dahin stark aufspielenden Gästetorhüter. Keine 5 min später der nächste Treffer für uns: Scheriff ließ dem Torwart keine Chance und sorgte für eine kleine Vorentscheidung. Die Saarburger fanden in diesen Minuten keinen Faden mehr und waren nur noch in der Defensive. Lediglich eine verunglückte Rückgabe von Hanni brachte unsere Hintermannschaft noch mal in Bedrängnis, aber ein Gegentor wurde mit vereinten Kräften vermieden. Anders auf der anderen Seite: Matz sorgte mit dem 3-0 für eine Vorentscheidung. Vorher hatte Kalli Engel auch noch eine große Chance, doch er muss weiter auf seinen ersten Pflichtspieltreffer in der 1. Mannschaft warten. Jetzt waren wir uns ein wenig zu selbstsicher und so konnte Saarburg durch einen Kopfball von Philipp Heller wieder auf 3-1 verkürzen. Doch die Antwort folgte auf dem Fuss: Scheriff wurde im 16er vom Torwart umgemacht, den fälligen 11er verwandelte der in der 2. Hälfte überragende Chrissi Bohr zur alten 3-Tore-Führung. Aber Saarburg zeigte wiedermal Moral und konnte wiederum durch Heller auf 4-2 verkürzen. In den Schlussminuten konnte sich der eingewechselte Kevin Zimmer auch endlich in die Torschützenliste eintragen und sorgte für den Endstand. Aufgrund der starken zweiten Hälfte geht dieser Sieg durchaus in Ordnung. Jetzt gilt es gegen Morscheid am Sonntag nachzulegen um einen weiteren großen Schritt raus aus dem Keller zu tun.

Saugut Männer!

Immer weider, immer weider….

Aufstellung:

Thomas Grundhöfer – Thomas Karos (45. Haiko Wagner), Marco Schuh, Marian Hanschmann, Stefan Koltes – Daniel Grundhöfer, Christian Bohr, Gregor Greilich, Marco Scherf – Pascal Engel (70. Kevin Zimmer), Matthias Werner

Torfolge:

0:1 (60.) Bora, 0:2 (65.) Scheriff, 0:3 (70.) Matz, 1:3 (74.) Heller, 1:4 (80.) Bora (FE), 2:4 (83.) Heller, 2:5 (87.) Kevin