Erwachen gegen Ehrang

SG Ehrang 2:0 1. Mannschaft

Wir waren zu Gast beim Liga-Primus aus Ehrang und waren voller Vorfreude auf die Partie gegen die jungen Wilden aus Ehrang und Pfalzel.

Auch wenn nicht alle 100% fit waren, dabei waren  (bis auf Bora) alle. Auf der 6 agierte heute Mätthy, der zusammen mit Haiko die Reihen dicht halten sollte. Und das gelang uns zu Beginn auch richtig gut. Wir hielten gut dagegen und ließen die Ehranger nur selten durch. Selber waren wir dabei aktiv und erspielten uns gute Möglichkeiten. Im Abschluss mangelte es an letzter Konsequenz und Genauigkeit. Der Tabellenführer wirkte trotz Oktoberfest lustlos und harmlos und bis auf einen Distanzschuss auf die Latte fiel den Mannen von Harry Tömmes auch nicht viel ein. Wir verpassten es in Halbzeit eins in Führung zu gehen und gönnten uns nach gut 30 Minuten eine Verschnaufpause. Da wurde auch direkt klar, wenn wir nachlassen kommt die SG direkt zur Entfaltung und spielte bissiger und schneller. Bis zur Pause passierte aber nichts mehr. Im zweiten Durchgang blieb es lange ausgeglichen. Wir waren auf Konter bedacht und hätten auch mit einem Unentschieden gut leben können. Plötzlich hatten wir aber die Riesen-Chance als Tobsi den Ball abfängt und alleine auf den Keeper zuläuft, leider verspringt der Ball und die Kugel geht ans Außennetz. Als langsam die Kräfte nachließen fand das Heimteam auch mal eine Lücke und nach einem Schuss aus kurzer Entfernung kann Hummel den Ball nur nach vorne ablenken. Den Abpraller schnappte sich der Ehranger Stürmer als Erstes und markierte das 1:0. In diesem engen Spiel ein herber Rückschlag, denn beide Teams lauerten nur darauf, dass der Gegner endlich aufmacht. So waren wir gezwungen mehr für das Spiel zu machen und waren defensiv, auch durch enorm viele Umstellung unsortiert. Unser Verhalten nach einem Rückstand war aber wieder einmal nicht gut. Statt ruhig nach vorne zu spielen um Chancen zu generieren, suchten die Stürmer nur die Länge und weite Bälle flogen Richtung Ehranger Tor. Allerdings war das für den Tabellenführer kein Problem. Da sie aber auch weiter nach vorne spielten, stoßen sie auf eine dezimierte Abwehr und konnten nach einem Freistoß das 2:0 markieren. Eigentlich wirkten die Ehranger nach Standards nicht gefährlich aber nach 10-15 teils unnötigen Foulspielen muss ja auch mal einer durchkommen. Wir erholten uns nicht von diesem Schock und die große Offensive blieb leider auch aus. Und so verliert man schließlich auch mit 0:2 bei Ehrang. Wir konnten nach einer ansprechenden ersten Hälfte nicht nachlegen und müssen unser Verhalten nach Rückständen überdenken!!
Die Niederlage war bitter aber wir denken schon jetzt ans nächste Spiel, denn da kommt die SG Hochwald zu Gast. Wir freuen uns riesig auf die anstehende Partie und hoffen, dass wir auf euch zählen können. Die SG grüßt vom zweiten Platz und spielt bis dato eine starke Saison. Wir wollen uns nach einigen Jahren wieder abseits des VG-Pokals mit Ihnen messen und können Unterstützung gut gebrauchen.
Anstoß um 14:30 in Schillingen!
Bis dahin,
immer weider, immer weider.