Zum Ende hin keine Wende drin...

Das letzte Spiel der Saison stand an und wir hatten die Reserve aus Schweich zu Gast. Wir versuchten noch einmal Gas zu geben um eine gute Ausgangsposition für die Spiele nach der Pause zu schaffen. 

In der ersten Hälfte machte uns dabei die Sonne einen Strich durch die Rechnung. Jeder Blick nach vorne brachte nicht nur 11 defensiv abwartende Gegner, sondern auch die volle Blendung der tief stehenden Sonne mit sich. Hinzu kam, dass der letzte Pass zu ungenau oder kompliziert war. 

"Weit weg" in Welschbillig

Zum vorletzten Spiel vor der Winterpause ging es zur weiten Auswärtsfahrt nach Welschbillig. 

Beide Teams konnten in der Vorwoche einen Sieg einfahren und waren auch am herbstlichen Sonntag siegessicher. 

Hanschmann kehrte zurück ins Team und wir agierten in fast gewohnter Formation, dennoch blieb das Spiel in der Anfangsphase sehr langsam und arm an Höhepunkten.

Jugend forscht (& flankt)

Nach den schwierigen letzten Wochen freuten wir uns bei herbstlichen Wetter auf das Derby gegen Schöndorf. Der FC steckt mitten im Abstiegskampf, rechnete sich aber gegen uns was aus. 

Wir mussten auf Hanschmann verzichten, dafür rückte Haiko in die Innenverteidigung und Mofa spielte den 6er-Part. 

Kuriositäten-Kabinett Könen

Nach einer am Ende leicht getrübten aber hochzufriedenen Vorrunde stand das erste Rückrunden-Spiel an und wir waren zu Gast in Könen. Die Aufsteiger spielen eine tolle Saison und wollten das auch gegen uns unter Beweis stellen.

Verzichten müssen wir auf unseren Kapitän und unsere Aushilfs-Betreuerin Mira pflasterte gefühlt 3 Rollen Tape auf die Mannschaft.