Vier Saisondebüts zum Classico

Alte Herren 1:1 AH Kell

Im ewig jungen Duell gegen die Nachbarn aus Kell sahen sich gleich vier Saisonneulinge dazu genötigt, helfend einzugreifen. Und die zwei in der Startelf rechtfertigten auch direkt mal ihren Einsatz, nach Flanke von Tosta braucht Langen genau 5 Minuten zum Comeback und verdammt Gästetorwart Olli mit seinem Kopfball zur Chancenlosigkeit. Doch das war`s dann auch schon fast von der Heimelf, die Gäste zeigten sich unbeeindruckt und nahmen immer mehr das Heft in die Hand, wenn auch in der ersten Hälfte nicht viel Zwingendes dabei rauskam. So ging es bei rasant ansteigender Luftfeuchtigkeit mit der 1:0-Führung in die Pause. Stipp (bei der Eröffnungsansprache noch leicht verwirrt) nutzte das reichhaltige Wechselkontingent,  aber es bot sich das gleiche Bild wie zuvor. Die Keller weiterhin spielbestimmend, wir lt. Olli Kaiser (der später doch tatsächlich noch sein Coming-out als Sockenspezialist hatte…) „hauptsächlich defensiv beschäftigt“. Dann allerdings hat Langen die Chance, mit einem zweiten Treffer das Derby (wahrscheinlich) zu entscheiden, bringt das Ding aber nicht unter Dach. Bei immer schwierigeren Bedingungen bleibt Kell so am Drücker, Chris schippt einen an den langen Pfosten und Maikel („Wollte mal gucken, ob Sam noch da ist“) grätscht einen gegnerischen Schussversuch  an die Latte. Den Rest räumt Sam ab, leider dann auch auf Kosten eines vertretbaren Elfers (wiedermal Top-Schirileistung von Olli), den Johnny Keil zum 1:1-Enstand verwandelt. Bleibt bilanzierend ein – bis auf ein paar Ausrutscher, sicherlich dem feuchten Teppich geschuldet – freundschaftliches Unentschieden, mit dem beide Teams – die Keller aufgrund ihrer Feldüberlegenheit, wir mit dem Treffer und der klaren Chance zum 2:0 - sicherlich gut klar kommen. Man sieht sich beim VG-Pokal… Nachdem denn mal Feuer (aber leider kein Futter) angebaut war, war dann mit der Zwoten auch noch gut Betrieb in der Hütte. Bleibt zu bemerken, dass gewisse Kollegen immer noch eine 8:0 Torbilanz aufweisen…aber die bleiben bei solchen Partien ja auch im trockenen Stübchen…

Anell Damian – Jödner Michael, Merten Sebastian, Mai Michael – Zender Marco, Kaiser Oliver, Himmelsbach Uwe, Koltes Thomas, Heinemann Stefan – Jost Andreas (Tosta), Arend Stefan

Schuh Marco, Schuh Michael, Jost Andreas (Bub), Jost Richard, Grundhöfer Thomas

Torschützen:   Arend Stefan

Coach:   Wagner Dieter

Schiri:   Berger Werner