AH-Bambini, zweifach getoastet

Alte Herren 2:0 AH Butzweiler

Letztes Saisonspiel zuhause gegen Butzweiler. Mit so vielen Nachwuchskräften, dass Andy und Olli B. in der Kabine von den Jungspunden direkt mal mit „ja da sind ja auch unsere Betreuer“, begrüßt wurden. Nach kurzer Torwartsuche, und nachdem Schiri Rüdiger sämtliche Hedderter Rasen gemäht hatte, konnten wir bei besten Bedingungen - sogar kurzbeärmelt - auflaufen. Die Gäste aus Butzweiler waren etwas knapp an Personal, so dass Richard mal wieder aushalf. Irgendjemand, der für seine namentliche Nichterwähnung hier sicher noch was springen lässt, macht die Ansage „heute können wir mal Fußball spielen – Langen is net da…wink“ und so sah das dann auch aus. Gefälliger Ballbesitz mit sicherem Passspiel. Leider teilweise zu gemütlich und mit wenig Chancen, die dann auch nicht passten. Worrys Flankenversuch lenkt der Gästekeeper an die Latte, Daniel verzieht, Toasta wird geblockt. Doch dann die 20. Minute,  irgendwie kommt ein hoher Ball aus dem gegnerischen 16er gesegelt, Toasta nimmt Maß und schweißt das Ding volley aus fast 25 Metern neben den langen Pfosten. Keine Diskussionen, ungläubiger Beifall, Tor des Jahres, Punkt. Wenig Gästeaktionen, zwar gefällig, aber nicht gefährlich, Halbzeit. Direkt nach dem Wiederanpfiff muss Toasta nach schönem Zuspiel von Andy eigentlich das 2:0 markieren, scheitert aber allein vor und am Torwart. So kennt man das schon eher...cheeky Aber schließlich war der ja auch nur zur Wiedereingliederung da… Auch im zweiten Durchgang das gleiche Bild, wir spielbestimmend, aber ohne Glück (vor allem Dani) im Abschluss. So bleibt Toasta auch der 2:0-Endstand vorbehalten, von links ins lange Eck. Abpfiff durch den souveränen Schiri Rüdiger, Verköstigung und Abfüllung durch Stipp und Richard (Geburtstage) und Michael Schuh (Nachwuchs), nochmal recht herzlichen Dank hierfür! Irgendwann später dann das Kommando „Golfschläger raus, Flutlicht an!“, Dani und Basti stellten kurzerhand ihr Equipment zur Verfügung und so kam manch einer noch zu seiner ersten Golfstunde. Mit mehr oder weniger großem Erfolg.  Gefundene Bälle bitte im Vereinsheim hinterlegen… Einige suchten nach dem verhältnismäßig frühen Ende der Veranstaltung noch kneipenmäßiges Obdach, was jedoch verweigert wurde. Was sind das nur für Zeiten… Sei`s drum, ab Freitag, dem 06.12., gibt`s Budenzauber in der Halle, nähere Infos - auch über evtl. Events in der Winterpause - folgen. MC+HNY!

Anell Damian – Mai Michael, Merten Sebastian, Joseph Edgar – Kaiser Oliver, Zender Marco, Himmelsbach Uwe, Breit Christian, Jäckels Andreas – Grundhöfer Daniel, Jost Andreas – Bohr Carsten, Berger Werner, Jost Richard

Torschützen:   2x Jost Andreas

Coach:   Wagner Dieter