Samstagssieg trotz Sonntagsschüssen

AH Osburg 2:4 Alte Herren

Los geht`s, Saisonauftakt 2017 auf dem Thommer PVC gegen die AH Osburg. Irgendwann kamen dann auch genügend Teilnehmer zusammen, obwohl der Herr Wehrführer den Termin irgendwie verpeilt hatte und die Ruwertaler Schreibkraft sich in bedauernswertem Zustand befand. Gegen gut geregelte Gastgeber taten wir uns zu Beginn etwas schwer, eine luftige Brise und die tiefstehende Sonne taten ihr Übriges hierzu. „Der Graf“ erlöst uns gegen Ende der ersten Halbzeit aus der Ergebnislosigkeit, den Ausgleich kassieren wir noch vor der Pause unhaltbar vom linken Innenpfosten. Die Spielertrainer Olli und Andy fanden zur Pause wenig Wechselwillige vor, aber anscheinend die richtigen Worte. Gespickt mit Offensivkünstlern, kamen wir besser in Schwung und nach schöner Combinazione durch Scherf zum Führungstreffer und zu weiteren Chancen. Doch die Osburger waren an diesem Tag zumindest die besseren Chancenverwerter. Ausgerechnet Muppchen kann aus 20 Metern in aller Ruhe Maß nehmen, hat die Zeit um Temperatur, Windgeschwindigkeit und –Richtung sowie Luftfeuchtigkeit, Rasen- und Ballbeschaffenheit zu berechnen, und schickt den neuerlichen Ausgleich mit einem Strich an die Unterkante des Alus. Die Bank hat`s kommen gesehen, das hier könnte trotz Spiel- und Chancenvorteilen am Ende doch noch schief gehen. Zumal Andy per Lattentreffer (das trainiert der auch viel zu oft…), Schuh nach Vorarbeit von Hecker und Stefan per Doppelchance (nein, das Vergeben einer solchen zählt NICHT als Assist für evtl. daraus resultierende Elfmeter…!) kurz vor Schluss weitere Gelegenheiten auslassen. Doch Björn und Sheriff per Elfer (selbstgefoult nach o.g. Doppelchance) mit ihrem jeweils zweiten Treffer, schrauben das Ergebnis noch auf die angemessene Höhe, so dass Mechel und Ulla sich nicht genötigt sahen, hier noch eingreifend tätig zu werden. Gelungener Auftakt, wenn auch zeitweise etwas trocken…Es wird an dieser Stelle noch einmal auf das eigenverantwortliche Mitführen von spielunterstützendem Equipment wie Schienbeinschonern oder Handtüchern hingewiesen! Hab`s sicherheitshalber verbrannt.

Anell Damian – Jäckels Andreas, Schuh Marco, Karos Rainer – Kaiser Oliver, Grundhöfer Daniel, Heinemann Stefan, Koltes Thomas, Scherf Marco – Jost „Tosta“ Andreas, Graf Björn – Schuh Michael

Spielertrainer:   Kaiser Oliver, Jäckels Andreas

Leichte Laufeinheit:   Jödner Michael, Bohr Carsten

Am Spielfeldrand Durst leidend:   Mai Winfried, Merten Sebastian, Kaiser Manfred

Störballbeauftragter:   Merten Maximilian

Duschgäste:   Kaiser Fynn, Kaiser Liam