Comebacks, Elfer und Premieren

Alte Herren 0:3 AH Leiwen

Nutzten auch nix gegen die erwartet spielstarken Gäste von der Mosel. Diese zeigten sich auch von einem von Beginn an stürmenden Eddy in seinem ersten Saisoneinsatz nur wenig beeindruckt. Immerhin brauchte es 20 Minuten, ehe wir rechts etwas zu offen standen, Bub seinen Gegenspieler elfmeterte und der Schütze unserem heutigen Keeper Popher keine Chance lies. Im Anschluss übernahmen die Moselaner immer mehr die Initiative und nur einigen Glanzparaden von Popher war zu verdanken, dass es nur mit einem 0:1 in die Pause ging. Da wir ohne gelernten 9er (oder 11er) antraten, waren Offensivaktionen unsererseits Mangelware, eine vom generischen Torwart nicht zu bewältigende Flanke konnte von Tille leider nur in eine Rückgabe verwandelt werden. Eine scharfe Hereingabe von Michel Bohr führte schließlich zum umstrittenen, aber doch berechtigten Handelfmeter für uns. Diesen konnte Andy aber leider nur ans linke Außenalu setzen. Vielleicht sollte da dann doch jemand anderes schießen, wenn man schon schwer gehandicapt (Fingernagel eingerissen!!!) ins Match gehen muss…wink Wie auch immer, diese zwei Aktionen hätten doch den unverdienten Ausgleich darstellen können. So aber bewahrt uns Popher vor weiteren Gegentoren bis zur Direktabnahme zum 0:2, und auch Comebacker Bobesch und seine Tänzchen an und auf der Außenlinie können das Spiel nicht mehr drehen. Mit Abpfiff des souveränen Schiris Artur köpfen die Gäste noch das plazierte 0:3, bevor es vor den warmen Ofen ging. Wie man hört, sollen die Steaks das Ergebnis und das Wetter bei weitem übertroffen haben.

Stüber Christopher – Jödner Michael, Jost Andreas, Merten Sebastian, Bohr Michael – Breit Christian, Schuh Marco, Jäckels Andreas, Koltes Thomas – Himmelsbach Uwe, Arend Edgar – Radies Emanuel, Berger Werner, Alten Hans-Joachim, Theis Christian

Torschützen:   ---

Coach:   Wagner Dieter

Schiri:   Wagner Artur