Nass und platt gegen Weiskirchen

Alte Herren 0:2 AH Weiskirchen/Rappweiler

(wm) Im Heimspiel gegen die Gäste aus dem Saarland kassierten wir die erste Niederlage in diesem Jahr.
Gegen die aggressive Spielweise der Gäste taten wir uns sehr schwer im Spielaufbau, unsere einzige Torchance in der ersten Halbzeit durch Emu wurde von dem guten Torwart der Weiskirch(en)er pariert. Nach einem Eckball für uns fingen wir uns durch einen Konter das 0:1.
Trotz aller Bemühungen kamen wir nicht zu weiteren Möglichkeiten, zumal auch unsere "Geheimwaffe" heute nicht funktionierte.
Original Kommentar Langen: "Mit einem nassen Ball kann ich nicht so weit werfen!!" … Hinzu kommt noch, das einem manche Gegenspieler, die einem „bis auf die Toilette" folgen eben nicht liegen.
In der zweiten Halbzeit erspielten wir uns dann doch einige Torchancen, aber der beste Mann der Gäste bekam immer wieder die Finger dazwischen.
Nach einem langen Ball nutzte der sehr agile und gute Mittelstürmer der Gäste (spielt der nicht noch irgendwo Erste?!) einen Abwehrfehler zum entscheidenden 0:2.
Dazu der Spruch des Tages von Stipp: "Tilli, wenn du platt bist dann geh nach hinten gegen den 9er und ruh dich ein bisschen aus!!“

Wolfgang Jost - Jödner Michael, Joseph Edgar, Steines Edgar - Jost Richard, Kaiser Oliver, Radies Emanuel, Berger Werner, Koltes Thomas - Arend Stefan, Schuh Michael

Schiedsrichter:   Wagner Artur