11er: Die Sportfreunde stolpern

Spfr. Kreuzweiler-Dilmar 0:1 2. Mannschaft

Der Neuling tat sich zunächst schwer und ließ die Gäste gewähren. Dann kamen die Hausherren besser ins Spiel. "Wir waren spielerisch besser", sagte Kreuzweilers Trainer Americo dos Santos. Dennoch ging Schillingen in Führung. Spielertrainer Andreas Jost schoss den den Ball in der 28. Minute ins Netz [TuS: Das Tor geht auf "Toaster", net "Bub"]. Die Sportfreunde hatten in der 39. Minute die Chance zum Ausgleich. Kapitän Muharem Morina wurde im Strafraum gefoult und es gab Strafstoß. Gary Spielkamp lief an und verschoss. "Der war schlecht geschossen, aber der Torwart hat ihn auch gut gehalten", so Coach dos Santos.

Vorbericht:

Bitter für Tawern: Im letzten Spiel musste Torwart Ralf Kindermann verletzt das Feld verlassen. Allerdings hatte Coach Michael Binz da schon dreimal ausgewechselt. Ob Kindermann gegen Schillingen wieder mit von der Partie ist, ist fraglich. Schillingen darf sich auf konditionell starke Tawerner freuen, die vor allem in der zweiten Halbzeit im letzten Spiel aufdrehten. Der TuS tat sich im ersten Match gegen den Neuling Kreuzweiler-Dilmar schwer und mühte sich zum 1:0-Erfolg. Je nachdem, wer von den jeweils ersten Mannschaften runterrückt, werden die Trainer ihre Teams aufstellen. Schillingen muss sich vor allem spielerisch steigern, um gegen Tawern mithalten zu können.