8 Treffer am 8. Spieltag!

SV Mehring II 1:8 1. Mannschaft

Nach dem turbulenten 3:2 vergangene Woche gegen Ralingen ging es am herbstlichen Sonntag Nachmittag gegen die Reserve aus Mehring. Da die erste Mannschaft zeitgleich in Mühlheim spielte, stand es nicht so prickelnd um das Personal der Zwoten. 

Wir hingegen mussten nur auf unsere Oldies verzichten. 

Von Beginn an wollten wir das Spielgeschehen dominieren und Mehring II hatte damit auch kein Problem. Nach etwas komplizierten 5 Minuten eröffneten wir dann das Tore schießen. Top-Tor-Tobsi markierte binnen 2 Minuten zwei Tore. 

Danach verflachte die Partie, wir waren zu unkonzentriert und die Moselaner zeigten in Konter, dass sie auch kicken konnten. Es dauerte jedoch bis zur 44. Minute ehe Tobsi seinen Hattrick perfekt machte. 

Nach dem Wechsel nahmen wir gegen immer müder werdende Gegner das Tempo wieder etwas auf. 

5 Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Tobsi sein 4. Tor im Spiel. Begleitet von Kommentaren der Defensiv-Reihe der Mehringer wie: „ Wie kann der schon wieder frei vorm Tor stehen“ und noch bevor man den Satz zu Ende sprechen konnte stand er auch schon wieder alleine vorm Tor und machte sein 5. Tor im Spiel. Dann war jedoch Mätthy an der Reihe und erzielte (nach Vorarbeit von Tobsi) sein Tor des Tages. Danach durfte Mätthy dann wohl verdient zum Duschen. 

Nach einer Lord-Ecke (generell ist Lord nur gelaufen wenn es Eckball für uns gab) faustete sich der Keeper den Ball selbst ins eigene Tor, auch wenn Becker felsenfest behauptet, dass er die Bude machte. 

Die tapferen Mehringer gaben sich aber nicht auf und kamen in der 89. Minute noch einmal über außen, die Flanke kann Börni noch abfangen doch dann rennen drei Spieler ineinander, einer war aus Mehring und dieser bekam dann auch den Elfmeter zugesprochen.

„im Zweifel kann man bei 7:0 auch mal Elfer pfeifen“ so der Schiri und versaute mir mein Tipp.

Unsere Bahnschranke alias Hummel war jedenfalls machtlos und so kam es noch zum Ehrentreffer für Zwote aus Mehring. 

Doch So wollten wir das dann auch nicht stehen lassen und setzen mit Wiederanpfiff alles, naja fast alles, auf Angriff und nach schönem Doppelpass und anschließendem Solo-Lauf machte Top-Tor-Tobsi sein 6. Tor im Spiel und sein insgesamt 16. Tor in der Saison…nach 8 Spieltagen!!

So endete ein torreiches aber dennoch merkwürdiges Spiel mit 8:1 und aufgrund vom Feiertag konnten wir dann zahlreich die nächsten 3 Punkte feiern. Außer Mätthy, in Luxemburg beginnt die Traubenlese und der Tag der deutschen Einheit interessiert da auch keinen. 

Auf diesem Wege viel Erfolg und Spaß bei der Lese, wir sehen uns in 4 Wochen! ;)

Parallel schlägt Pluwig Föhren mit 4:1 und setzt sich auf den zweiten Tabellenplatz. Einen ähnlichen Aufsteiger gab es auch letzte Saison. Wir müssen und dürfen uns nächste Woche gegen Pluwig messen. 

Zuhause zur gewohnten Zeit hoffen wir auf eure Unterstützung und freuen uns auf das nächste Top-Spiel der Saison.

 

Bis dahin, immer weider, immer weider!!!