TuS gegen Wundertüte Mehring

1. Mannschaft 4:2 SV Mehring II

Auf dem Papier sollte das Duell gegen den Tabellenletzten gegen die Reserve aus Mehring eine klare Angelegenheit werden, doch schnell wurde deutlich, dass der Kader mit frischem Blut aus der Ersten Mannschaft gefüllt war. 

Wir agierten im gewohnten 4-2-3-1 mit Thome als Rechts- und Timo als Linksverteidiger. Unser Lord spielte erneut nicht mit, da er (wohl endlich) Papa geworden ist. Glückwunsch dazu :)

Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich schnell ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Während die Mehringer mit Kick and Rush ihr Glück versuchen, wollten wir spielerisch Lösungen finden. Schnell konnte Tobsi so das 1:0 erzielen. Nach weiteren Stafetten gelang Mätthy mit einem satten Rechtsschuss das 2:0 nach gut 20 Minuten. Danach mussten wir etwas verschnaufen und die individuelle Klasse der gegnerischen Stürmer blitze immer wieder auf. Nach weiteren nicht ungefährlichen Torraum-Szenen markierte ihr bulliger Stürmer dann den verdienten 2:1 Anschlusstreffer. Bis zur Pause konnten wir den Vorsprung über die Zeit bringen und neue Kraft in der Kabine tanken. 

Danach standen wir - auch durch die Einwechslungen- sicherer und konnten aus einer stabilen Defensive heraus schnell umschalten Nach einer dieser Situation wurde Tobsi am 5er frei gespielt, der die Kugel unter die Latte zimmerte. Nach einer weiteren Energie- und Kraftleistung von Becker sah dieser auch noch Haiko in der Mitte, der filigran wie eh und je das vorentscheidene 4:1 erzielte. 

Doch die Kräfte ließen sichtbar nach und die Reserve aus Mehring zeigte eine tolle Moral und erziele noch das 4:2 kurz vor Ende. 

Wir schüttelten uns und ließen in den letzen Minuten nichts mehr zu und fuhren schlussendlich verdient wenn auch nicht ganz souverän den nächsten Dreien ein. Mit diesem Kader hätte der Tabellenletzte gut die Klasse halten können und wird so noch andere Mannschaften vor Probleme stellen. 

 

Über Ostern werden nun Kräfte für den Endspurt gesammelt um in den letzen 5 Spielen nochmal alles raus zu holen. 

Der nächste schwere Brocken warten dann nach dem freien Osterwochenende auf uns. Dann sind wir zu Gast in Pluwig. 

Anpfiff ist wie gewohnt um 14:30, wir freuen uns auf eure Unterstützung. 

 

Bis dahin, immer weider, immer weider!!!