Statt 11x3 nur 2x2

1. Mannschaft 2:2 SG Trier-Ehrang

Am 11. Spieltag der Saison empfingen wir die aufblühenden Gäste aus Ehrang. 

Nach den intensiven letzen Wochen mussten wir im wohl letzen Spiel auf unserem Grün noch einmal alles rausholen. Verzichten mussten wir dabei auf Hanschmann, Bora übernahm das Kommando in der Innenverteidigung. 

Wir brauchten ein paar Minuten um mit dem starken Pressing der Gäste klarzukommen, fanden dann aber auch oftmals die Lücke um das Spiel nach vorne zu treiben. Belohnt wurden wir dann auch mit dem 1:0. Wie letze Woche flankte unser 11er-Titelseiten-Mann Thome mustergültig auf Mätthy, der die Kugel ins lange Eck köpfte. 

Danach waren wir nach zweiten Bällen einfach zu inkonsequent und hatten hier und da Probleme sauber weiter zu spielen. Bestraft wurde das nach Unstimmigkeiten in der Verteidigung, als der Ehranger Stürmer alleine vor Hummel auftauchte und den Ausgleich erzielen konnte. 

Danach war das Spiel wieder sehr ausgeglichen, Zählbares kam vor der Pause aber auf beiden Seiten nicht mehr dabei raus. 

MIt mehr Mut kamen wir dann aus der Kabine aber auch die Gäste hatten Schwung in ihrem Spiel. Nach einem schön rausgespielten Spielzug bediente Tobsi Mätthy, der auf halblinker Position die Kugel sehenswert ins lange Eck zirkelte. Ein guter Zeitpunkt für einen Doppel-Pack von unserem Buden-Mats. Danach waren dann die Räume für das 3:1 da, wurden jedoch nicht genutzt.... so hielten wir Ehrang im Spiel und diese nutzen dann ihre Chance, indem ein abgefälschter Ball über Hummel ins lange Eck segelte. Zwei wirklich dumme Tore in diesem Spiel gegen uns! Wir hingegen versäumten es in der Schlussphase der abwechslungsreichen Begegnung die vorhanden Chancen zu nutzen. 

So musste man sich am 11. Spieltag zum ersten Mal die Saison mit einem Unentschieden zufrieden geben. 

Hätte vor der Saison jemand gesagt, dass wir an diesem Spieltag den ersten Punktverlust haben, wären alle zufrieden, dennoch wäre ein Sieg drin gewesen und nach dem Spiel überwiegte eher die Enttäuschung über verlorene 2 Punkte als die Freude über den einen gewonnenen Punkt. Denn alles war angerichtet für die 11x3=33 Schnaps(zahl)-Kabinen-Party. ;)

Jetzt heißt es weiter Gas geben und nächste Woche wieder weiter machen.

Dann sind wir zu Gast in Langsur gegen die SG Trier-Zewen. 

Anpfiff um 15:00 Uhr. 

 

Bis dahin, immer weider, immer weider!